REWE Group-Nachhaltigkeitsbericht 2017

Sehr geehrte Damen und Herren,
sehr geehrte Partner und Freunde der REWE Group,

welche Folgen hat der persönliche Konsum auf unsere Umwelt? Die Beantwortung dieser Frage wird für unsere Gesellschaft immer wichtiger. Und als einer der führenden Handels- und Touristikkonzerne in Deutschland und Europa sind wir uns unserer Verantwortung innerhalb der globalen Warenströme bewusst.

Die gesamtheitliche Betrachtung der Lieferkette ist ein wichtiges Element unserer Nachhaltigkeitsstrategie als integraler Bestandteil der Einkaufsprozesse. Um uns für die Zukunft optimal aufzustellen und den heterogenen Anforderungen gerecht zu werden, haben wir die „Strategie Grüne Produkte“ entwickelt, mit der wir ökologische und soziale Themen fest in unsere Beschaffungsprozesse integrieren. Mit den Aspekten Ressourcenschonung, Tierwohl, Fairness sowie Ernährung haben wir klare strategische Prioritäten gesetzt.

Schon heute können wir wichtige Erfolge verzeichnen, die ohne den engen Austausch mit Lieferanten und Erzeugern nicht möglich gewesen wären: die kontinuierliche, umweltfreundlichere Gestaltung unserer Eigenmarkenverpackungen, Reduzierung von Zucker und Salz in unseren Eigenmarkensortimenten, wissenschaftliche Forschung zur Beendung des Kükentötens, gezielte Detox-Schulungen für Textilproduzenten in China und Bangladesh oder der Bau von Wasserleitungen und Kindergärten in Costa Rica – um nur einige zu nennen. Die Ansatzpunkte innerhalb der Lieferkette sind vielfältig und Verantwortung hört für uns nicht beim Einkauf eines Produktes auf.

Unser Bericht unter dem Motto „Tradition. Vielfalt. Zukunft.“ beschreibt unsere Nachhaltigkeitsaktivitäten des vergangenen Jahres. Wir stellen Ihnen außerdem neue Maßnahmen und Lösungsansätze vor, die zeigen, wie wir aktuelle und kommende Herausforderungen angehen.

Ich wünsche Ihnen eine gleichermaßen informative wie anregende Lektüre.

Ihr Jan Kunath
Stellvertretender Vorstandsvorsitzender,